Chlorella bei Problemen mit Amalgam

Chlorella wurde in den letzten Jahren bei uns vor allem wegen der Wirkungen bei Problemen mit Amalgam bekannt. Tabletten aus Chlorella werden von Zahnärzten und Heilpraktikern empfohlen um die Schwermetalle welche durch die Amalgam-Zahnfüllungen entstehen und sich im Körper abgelagert haben, auszuleiten. Insbesondere geht es um das hochgiftige Quecksilber in den Amalgam-Füllungen.

Wer Probleme mit Amalgam-Füllungen hat, sollte diese sicherlich entfernen lassen. Denn wenn laufend neues Quecksilber in der Körper gelangt, funktioniert die Ausleitung mit Chlorella nicht wirklich zufriedenstellend, wenn auch natürlich eine Besserung zu erwarten ist.

Werbung: hochwertiges Chlorella zum günstigen Preis. Jetzt bestellen auf www.chlorella-kaufen.com

Nach der Entfernung der Füllungen wird dann mit der Einnahme von Chlorella begonnen. Von den Heilpraktikern wird für die ersten 3-4 Wochen eine erhöhte Einnahme-Dosis empfohlen. Nach etwa einen Monat kann dann auf die normalen Mengen, wie vom Hersteller angegeben, reduziert werden.

Nach dem Beginn der Einnahme berichten einige Menschen von Nebenwirkungen wie Übelkeit und Müdigkeit. Dies zeigt aber an, dass die Schwermetalle jetzt ausgelöst werden und dann aus dem Körper ausgeleitet werden. Diese Nebenwirkungen verschwinden dann nach einiger Zeit von selbst.