Chlorella "unter der Lupe"

Chlorella wird als "das mächtigste Nahrungsmittel" bezeichnet. Sofern unser Körper die richtigen Nährstoffe bekommt, ist er oft in der Lage sich selbst zu heilen. Chlorella hat anerkanntermassen ein sehr breit gestreutes Spektrum an Nährstoffen. Daher gehört es zu den wirkungsvollsten Nahrungsmitteln, die uns die Natur zur Verfügung stellt.

Chlorella enthält alle essentiellen Aminosäuren, Nukleinsäure, Fasern, Vitamine und Mineralien. Es enthält die Vitamine C, Beta-Carotin, B1, B2, B6, B12, Niacin, Pantothensäure, Folsäure, Biotin, Cholin, Inositol, PABA, Vitamin E und Vitamin K. Es enthält die Mineralien Phosphor, Kalium, Magnesium, Schwefel, Eisen, Kalzium, Mangan, Kupfer, Zink, Iod und Kobalt. Ausserdem sind verschiedene Enzyme vorhanden, wie etwa die beiden Verdauungsenzyme Pepsin und Chlorophyllase.

Chlorella hilft die Gesundheit von Herz- und Kreislaufgefässen zu verbessern und ist hilfreich im Kampf gegen Krebs. Es fördert die Verdauung, beseitigt schlechten Atemgeruch, Verstopfung und ist vor allem sehr bekannt für die hervorragende Wirkung als Entgifter. Es hat sich gezeigt, dass Chlorella hilfreich ist im Kampf gegen Alzheimer, Demenz und ADHS.

Werbung: hochwertiges Chlorella zum günstigen Preis. Jetzt bestellen auf www.chlorella-kaufen.com

Chlorella ist alkalisierend und kann dadurch eine Übersäuerung des Körpers beseitigen. Es hat eine Fülle von RNA und DNA, welche mit der Verlangsamung der Alterungsprozesse (Anti-Aging) in Verbindung gebracht werden. Es fördert das Wachstum bei jungen Menschen und hat die Fähigkeit, den Heilungsprozess des Körpers zu beschleunigen.

Die meisten Menschen spüren die zusätzliche Energie schon innerhalb weniger Tage. Manchmal dauert es jedoch bis zu drei Monate bis zur vollen Entfaltung der Wirkungen. Es kann vorkommen, dass es anfangs zu einer so genannten "Heilkrise" kommt, wenn sich der Körper auf Chlorella einstellt und die angesammelten Gifte ausgeschwemmt. Das kann sich in leichtem Kopfweh, Darmunregelmässigkeiten, Hautflecken und leichter Übelkeit manifestieren. Diese Symptome verschwinden aber innerhalb weniger Tage wieder von selbst.

Was kann ich von Chlorella erwarten?

Als erstes sicherlich eine bessere Verdauung. Speziell die Beseitigung von schlechtem Atemgeruch und Verstopfung geht nach Beginn der Einnahme recht schnell. Anderen Wirkungen von Chlorella benötigen eine höhere Tagesdosis (4-6 Gramm täglich), und eine längere Zeit bis die Wirkung einsetzt. Es vergehen 3-6 Monate bis Chlorella anfängt die Schwermetalle und andere Gifte aus dem Körper zu entfernen, abhängig natürlich von der eingenommenen Menge an Chlorella. Für Leute, die wissen, dass sie Schwermetalle im Körper haben, wird eine Tagesdosis von bis zu 15-20 Gramm täglich empfohlen, zumindest für die ersten 6 Monate. Chlorella kann bedenkenlos in einer hohen Tagesdosis über lange Zeit eingenommen werden. Es ist Nahrungsmittel und hat keine negativen Nebenwirkungen.

Um welche Zeit soll ich Chlorella nehmen?

Chlorella kann zu jeder Tageszeit eingenommen werden. Die gesamte Tagesdosis kann unter einmal eingenommen werden. Empfehlenswert ist es jedoch, die Tagesdosis in drei oder vier Portionen über den Tag zu verteilen. Chlorella sollte jedoch nie vor oder nachdem koffeinhaltige Getränke getrunken wurden, eingenommen werden. Koffein stört den Verdauungsprozess. Am besten nimmt man Chlorella zu den Mahlzeiten.

Werbung: hochwertiges Chlorella zum günstigen Preis. Jetzt bestellen auf www.chlorella-kaufen.com

Wieviel soll ich nehmen?

Drei Gramm pro Tag ist eine normale Dosis. Mit dieser Menge wird man klare Verbesserungen feststellen können. Der Körper bekommt damit viele wichtige Nährstoffe, wie Aminosäuren, Mineralien, Vitamine und Enzyme. Sehr häufig werden 5-7 Gramm pro Tag genommen. Damit erreicht man signifikante Verbesserungen in der Verdauung, im Energiehaushalt, in der allgemeinen Gesundheit und im allgemeinen Wohlbefinden.

Verträgt jeder Mensch Chlorella?

Aufgrund der Ballaststoffe, welche in Chlorella enthalten sind, kann es in den ersten Tagen zu Unregelmässigkeiten bei der Verdauung kommen. Dies betrifft meist jedoch Personen, welche normalerweise eher wenig Ballaststoffe zu sich nehmen. Es hilft in einem solchen Fall, wenn mit einer kleinen Tagesdosis beginnt und diese nach und nach auf das gewünschte Mass erhöht.

Kann man zuviel Chlorella nehmen?

Man kann Chlorella als ganz normales Nahrungsmittel betrachten. Denn genau das ist es: eines der reinsten und potentesten Nahrungsmittel dieser Welt. Man kann nicht zuviel davon nehmen, weil Chlorella den Körper entgiftet. Die Angst Chlorella könnte sich im Organismus anreichern und ab einer bestimmten Menge schädlich wirken ist völlig unbegründet. Natürlich gibt es ein individuell unterschiedliches "Wohlfühlniveau". Allgemein kann man sagen, dass sich dies meist bei 5-8 Gramm pro Tag bewegt. Es gibt aber auch Leute, die nehmen 15-20 Gramm pro Tag, vor allem wenn jemand versucht eine akute Erkrankung zu bekämpfen. Chlorella ist kein Konzentrat und kein Extrakt, sondern ein vollständiges Nahrungsmittel, deshalb kann man nicht zuviel nehmen.

Kann man Chlorella Kindern geben?

Absolut kein Problem. Tatsächlich hat man gezeigt, dass Chlorella das Wachstum bei Kindern fördert und das Immunsystem signifikant verbessert. Kinder können ein Viertel oder eine halbe Tagesdosis wie oben beschrieben nehmen.

Quelle: übersetzt aus dem Englischen